skip to main content

Zum Weltwassertag: 22. März 2022

KISS THE FUTURE: Ökologische Verantwortung

Alljährlich rufen die Vereinten Nationen zum Weltwassertag am 22. März auf. Das Motto 2022 ist: „Groundwater – making the invisible visible“. Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsinitiative „Kiss the future“ wollen wir dieses Jahr auf den verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Wasser sichtbar machen:
In Kieswerken entsteht bei vielen technischen Vorgängen – wie zum Beispiel beim Betrieb der Schöpfräder oder bei der Schwertwäsche – Abwasser. Was passiert mit diesem Abwasser?

Kiesgrubenbetreiber leiten das Wasser, das mit Schlammanteilen behaftet ist, in eine Abwasseraufbereitungsanlage, um es dort zu reinigen: Das heißt, den Schlamm zu entfernen und das klare Wasser anschließend in den Waschkreislauf zurückzuführen.

STICHWEH bietet über erfahrende Zulieferer für ihre Anlagen selbstverständlich auch leistungsfähige Abwasseraufbereitungssysteme sowie die kompetente technische Beratung und Lieferung an. Nach diesem Prinzip entwickeln wir Technik und Konstruktion unserer Maschinenlösungen weiter: weniger Energieverbrauch, weniger Wasserverbrauch, weniger Emissionen.

Unser Anspruch: Wir unterstützen dabei, dass Kiesgruben in Betrieb möglichst nachhaltig funktionieren und nach Betrieb als Naturschutzgebiet weitergeführt werden können.

Ressourcen nachhaltig zu nutzen ist ein STICHWEH Prinzip – so Anja Gröhlich, STICHWEH Geschäftsführerin. Deshalb engagiert sich STICHWEH auch in zukunftsrelevanten Projekten, wie z.B. dem zweiten Unternehmensnetzwerk der Klimaschutzagentur (UNRW):
Die teilnehmenden Unternehmen aus dem Landkreis haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Energie- und Ressourceneffizienz zu steigern. „Das ist ein weiterer wichtiger Beitrag zum Klimaschutz“, so Tobias Timm, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Weserbergland, in der sich die drei Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg zusammengeschlossen haben.

Die beiden Netzwerke sind außerdem Bestandteil des Masterplans „100 Prozent Klimaschutz“ für die drei Landkreise. So sollen in den Landkreisen bis zum Jahr 2050 der Energiebedarf halbiert und 95 Prozent der Treibhausgasemissionen eingespart werden.

Weitere Info unter: klimaschutzagentur.org

STICHWEH hat mit seinem klaren Statement zu ihrem Nachhaltigkeits-Engagement die BIG FIVE ins Leben gerufen: 5 Nachhaltigkeitsbereiche für die das niedersächsische Unternehmen der Steine- und Erdenindustrie steht.

Weiterführende Info unter: smt-stichweh.com

Zurück zur News-Übersicht